Telefonieren und mobiles Internet im Ausland - Roaming

4.666665
Average: 4.7 (3 votes)
Kategorie: 

Hier in Deutschland ist es fast eine Selbstverständlichkeit mobiles Internet zu benutzen und man ruft ohne über die Kosten nachzudenken Freunde oder Verwandte an. Denn die Preise in diesem Bereich sind in den letzten Jahren immer weiter gesunken, sodass man sich nicht in Unkosten stürzt auch wenn man häufig zum Smartphone greift.

Innerhalb der EU

Im Ausland sieht das ganze leider oft ganz anders aus. Die EU hat zwar den Roaming-Gebühren gesetzliche Grenzen gesetzt und damit die Handy Nutzung im EU-Ausland bezahlbar gemacht, jedoch hilft das nicht wenn man auch außerhalb Europas verreisen möchte. Außerdem sind die Obergrenzen alles andere als günstig. Das ändert sich glücklicherweise ab dem 30.04.2016 und ab dem 15.06.2017 sollen die Roaming-Gebühren dann endlich ganz abgeschafft werden Tu

Hier eine Liste der Obergrenzen:

Art

Preis

Ausgehende Anrufe pro Minute

0,05 € Aufschlag auf den Heimatarif

Angenommene Anrufe pro Minute

max. 0,0114 €

Datendienste pro MB 0,05 € Aufschlag auf den Heimatarif
SMS (ausgehend), Empfang kostenlos 0,02 € Aufschlag auf den Heimatarif

Genauere Infos gibt es beim europäischen Verbraucherzentrum Deutschland

Für kurze Reisen in der EU gibt es durchaus günstige Angebote von deutschen Anbietern. Dies ist die wohl entspannteste Variante, da man schon mit der SIM-Karte in den Urlaub fahren kann. Vor allem für Reisende, die keine guten Englischkenntnisse haben und innerhalb Europas reisen ist das eine gute Lösung.

Zum Beispiel bietet Aldi seinen Kunden ein Sprachpakt welches 150 Minuten abgehende Gespräche ins aus dem EU-Ausland beinhaltet für 4,99 € oder ein Internet-Paket welche 150 MB Datenverbindungen enthält. Diese Pakete sind für die Dauer einer Woche begrenzt.

Hier der Link mit mehr Infos.

Aber auch viele andere Anbieter offerieren ihren Kunden Zusatzpakete. Fragt am besten einfach mal bei eurem Anbieter nach. Bei manchen Verträgen sind sogar schon Gesprächsminuten und/oder Datenvolumen für Reisen in EU-Länder enthalten. Nutzt man sein Handy sehr häufig und das außerhalb des Hotels (oft freies WLAN) dann sollte man weiter lesen Zwinker !

Außerhalb der EU

Die Sache sieht wie gesagt ganz anders aus, wenn man außerhalb Europas unterwegs ist oder große Mengen an Daten oder Gesprächsminuten benötigt. Im nicht EU-Ausland werden häufig astronomische Summen für Roaming erhoben. Um das zu umgehen sollte man auf SIM-Karten des jeweiligen Landes zurückgreifen. In den meisten Fällen sind die Preise sehr günstig und lohnen sich auf jeden Fall. Zum Beispiel zahlt man in Serbien für 500 MB Datenvolumen umgerechnet nur 2,50 € und diese sind ganze 30 Tage lang gültig Smile  .

Eine wirklich sehr gute Auflistung der verschiedenen Länder mit den jeweiligen Anbietern gibt es hier.