Tipps

Hallo Reisefreunde,

wolltet ihr immer schon mal die Sau rauslassen und euch dabei nicht verschulden? Ein Typ von VICE Germany hat jetzt den Selbstversuch gestartet und beeindruckendes dazu geschrieben. Er wohnt in Venezuala und was er da für 100 Euro alles machen konnte, schauts euch mal selbst an. Weltklasse Happy  3 Tu

4
Average: 4 (5 votes)

Im Spätsommer 2014 hat es meine Freundin und mich nach Portugal verschlagen.

5
Average: 5 (4 votes)

.

5
Average: 5 (3 votes)

Hà Nội – die wohl stilvollste Metropole, die ich je erleben durfte.

Glücklicherweise habe ich die Gelegenheit bekommen, ganze 3 Monate dort durch meine Arbeit dort verbringen zu dürfen. Somit habe ich da Einiges gesehen, genossen und erlebt. Vor allem genossen! 

4.25
Average: 4.3 (4 votes)

Der im zentralen Süden gelegene Nationalpark Uda Walawe hat es mir persönlich extrem angetan. Obwohl wir eigentlich zur Hauptsaison den Süden Sri Lankas bereist haben, war er absolut nicht überlaufen. Was auf Sri Lanka leider keine Selbstverständlichkeit ist. Im Gegensatz zum Yala Nationalpark sind wir hier morgens mit insgesamt nur 8 Autos (in Yala ca. 25-35) gestartet, ob und wenn ja, wie viele Jeeps noch nachgekommen sind, kann ich nicht beurteilen. Jedoch war es nie so, dass man in Scharen von Autos die Wildtiere umzingelt hat.

5
Average: 5 (2 votes)

Während eines 2-wöchigen Pauschalurlaubs in Playa del Carmen, auf der Yucatan-Halbinsel in Mexiko, haben wir es uns nicht nehmen lassen, einen Tagestrip nach Tulum zu machen. Tulum diente den Mayas früher als größter Hafen und ist so schön, dass es fast schon surreal scheint. Bilderbuchstrände, türkisblaues Meer und die Maya-Ruinen bilden ein Gesamtbild, das man sonst nur von Postkarten kennt. Viel mehr braucht man dazu gar nicht zu sagen. Die Bilder sagen hier schon mehr als genug, trotz der fehlenden Sonne…

4.666665
Average: 4.7 (3 votes)

Dieses kleine 75.000 Seelen-Örtchen, das einst mit dem größten Hafen in ganz Südostasien zu glänzen wusste, ist heute zwar ein durchaus bekannter Anlaufpunkt für Expats, Touristen und Locals aber weiß dennoch mit einem unfassbarem Charme und einer ganz großen Prise Romantik von sich zu überzeugen. Kleine und farbenfrohe Häuser im asiatischen Stil mit klassischen Fensterläden dienen hier als Verkaufsstände für Kleidung, Accessoires und viele nette Kleinigkeiten. Auch Restaurants für jeden Geschmack finden in diesen ansehnlichen Häuschen Platz.

5
Average: 5 (3 votes)

Pekanbaru, eine Stadt die ich nur aufgrund ihrer Lage ansteuerte und über die ich bei meiner Ankuft am frühen morgen nichts wusste. Aber deswegen war ich ja auch hier unterwegs, Unbekanntes entdecken, sich überraschen lassen und spontan entscheiden wie und wann es weitergeht. Zu meiner Verwunderung hielt der rollende Renn-und Diskobus mit Hochleistungsklimaanlage nicht in der Stadt sondern an einem kleinen Parkplatz entlang der Fernstraße.

4.75
Average: 4.8 (4 votes)

Hier in Deutschland ist es fast eine Selbstverständlichkeit mobiles Internet zu benutzen und man ruft ohne über die Kosten nachzudenken Freunde oder Verwandte an. Denn die Preise in diesem Bereich sind in den letzten Jahren immer weiter gesunken, sodass man sich nicht in Unkosten stürzt auch wenn man häufig zum Smartphone greift.

Innerhalb der EU

4.666665
Average: 4.7 (3 votes)

So weiter gehts..

5
Average: 5 (4 votes)